Niederlage im Derby gegen Wittendorf!

Nichts zu holen gab es für unsere Glatttalkombi am vergangenen Spieltag und gleichzeitigen Rückrundenauftakt gegen den SV Wittendorf II. Leider fiel man im Verlaufe des Spiels in alte Verhaltensmuster zurück und somit war die 1:6-Niederlage am Ende auch in der Höhe verdient.

Bereits zu Beginn der Partie war das Team nicht auf der Höhe und die Heimelf deutete mit ihrer extrem bissigen und schnellen Spielweise an, das es schwer werden würde, am heutigen Tag etwas zu holen, wenn der Derbykampf nicht angenommen wird. Mitte der ersten Hälfte kassierte unser Team ein allerdings sehr unglückliches Gegentor, als der kurzfristig für den verletzten Pascal Vollmer eingesprungene A-Jugendkeeper Manu Schreiber (der sein erstes Spiel überhaupt machte und dafür eine ordentliche Leistung zeigte) einen Schuss aus 30m leider nicht festhalten konnte, von der Hintermannschaft nicht nachgesetzt wurde und der gegnerische Stürmer zum 0:1 traf. Durch Verletzungspech und Krankheiten verzeichnete unser Team im 14. Spiel den jetzt bereits 5. eingesetzen Torhüter (!), wodurch dem Team hier leider auch etwas die Konstante fehlt.

In der Halbzeit versuchte Interimscoach Banholzer unsere Männer wachzurütteln – wie sich jedoch wenige Minuten später herausstellte, leider erfolgslos. Unsere Elf startete unachtsam in die zweite Hälfte und das 0:2 war fast eine Kopie des 0:1. Pech hatte unser Team beim 0:3, dem ein klares Foulspiel voranging. Leider war man auch offensiv völlig abgemeldet und bis auf Dominik Müllers Tor zum zwischenzeitlichen 1:4 für die Statistik verzeichnete unser Team in der kompletten Partie lediglich 2 weitere Distanzschüsse. Größtes Hauptmanko war neben der fehlenden Durchschlagskraft und Kompaktheit auch die zweiten Bälle, von denen unser Team leider so gut wie keine gewinnen konnte. So fielen die Gegentreffer 4, 5 und 6 fast folgerichtig, bei denen die Heimelf teilweise ohne richtige Gegenwehr durchkombinieren konnte.

Alles in allem war es ein Spiel zum Vergessen! Jetzt heißt es Mund abputzen und im letzten Spiel im Kalenderjahr 2018 nochmal alles zu geben! Auch unsere Zweite Mannschaft darf sich zum Jahresabschluss nochmals zeigen! Zu Gast auf dem Sportgelände in Hopfau ist der SV Huzenbach! Wir freuen uns über Eure Unterstützung!

Vorschau, 09.12.2018, Sportgelände Hopfau:

12:00 Uhr: SGM Hopfau / Leinstetten II – SV Huzenbach II
14:00 Uhr: SGM Hopfau / Leinstetten I – SV Huzenbach I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.