Unglückliche 0:1-Niederlage gegen den SC Kaltbrunn

Vergangenen Donnerstag empfing die Glatttalkombi zum Saisonauftakt 19/20 in der Kreisliga A1 den SC Kaltbrunn. Unsere Glatttalkombi startete furios in die Partie und war beinahe in allen Zweikämpfen präsent. Man hatte den Ball und den Gegner im Griff, konnte sich aber bis auf Halbchancen keine nennenswerte Tormöglichkeit erarbeiten. Ab der 30. Spielminute kam ein Bruch in das Spiel unserer Elf und der Gegner wurde immer spielbestimmender. Dennoch ließ unser Abwehrverbund bis auf eine Situation in der 1. Hälfte nichts zu.

In der 2. Halbzeit schwanden die Kräfte unseres Teams immer mehr und die Badener schnürrte die Glatttalkombi regelrecht ein. Allerdings versuchten die Gäste es oft harmlos aus der Distanz, was Keeper Ronny Heinzig vor keine Herausforderung stellte. Unsere Elf schaffte es jedoch immer wieder Nadelstiche zu setzen und so hatte man auch zwei hundertprozentige Torchancen: Raphi Wittig setzte sich nach einem stark vorgetragenen Angriff durch, scheiterte jedoch im eins gegen eins am gegnerischen Torhüter. Doch es sollte noch dicker kommen, als Juli Bronner den Ball im Mittelfeld stark eroberte, den Abschluss verpasste, der Ball jedoch freistehend zu Dani Trick kam. Dieser schaltete leider einen Schritt zu langsam und verpasste das eigentlich sichere 1:0. Im Gegenzug bekamen die Badener einen fragwürdigen – vom ansonsten gut leitenden Schiri – Freistoß zugesprochen, der unglücklich ins eigene Tor bugsiert wurde. In der letzten Minute hatte Niklas Küsel die Chance auf das 1:1 – das unter dem Strich leistungsgerecht gewesen wäre – doch sein Freistoß traf leider nur die Latte.

Alles in allem war dies über den gesamten Spielverlauf gesehen eine sehr unglückliche Niederlage unserer Glatttalkombi. Unser Team hielt vor allem in der 1. Halbzeit stark dagegen, lief, ackerte und nahm die Zweikämpfe an! Darauf lässt sich aufbauen. 0 Punkte bringen jedoch bekanntlich nichts, weshalb die Glatttalkombi beim morgigen Derby um 15:00 Uhr in Leinstetten gegen den SV Wittendorf II nochmal eine Schippe drauflegen muss, um die ersten 3 Punkte der noch jungen Saison einzufahren! Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.