“So habe ich mir das nicht vorgestellt”.

Dienstag, 05. November 2019

Besichtigung des Wasserwerks “Kleine Kinzig”.

Ja, da waren viele überrascht. Kleine Kinzig. Der Staudamm, der Stausee, für jeden ein Begriff, aber was dahinter, beziehungsweise darunter steckt, das wussten die meisten DienstagsWanderer nicht.

Mit 19 Rentnern war man angereist, durfte die Schranke passieren und direkt am Wasserwerk parken. Martin Heinzelmann begrüßte die Gruppe und zeigte zur Einführung einen informativen Film. Dabei konnte man schon darüber staunen, was von der einzigen reinen Trinkwassertalsperre in Baden-Württemberg geleistet wird. Über ein ca. 220 km langes Rohrnetz werden die Verbandsmitglieder mit reinem Trinkwasser versorgt. Neben den interessierten Zuhörern/Zuschauern gab es auch einen, den die mollige Wärme im überfüllten Raum zum nachholen des verpassten Mittagsschlafes animierte. Oder war es die Erinnerung an Kinozeiten, in Sulz, im Centralkino, die ihn träumen ließ?

Eine Antwort auf „“So habe ich mir das nicht vorgestellt”.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.