Die Bläserklasse Leinstetten – eine Kooperation zwischen Grundschule und Musikverein

Um den Nachwuchs zu fördern wurde im Oktober vergangenen Jahres eine Bläserklasse in der Grundschule Leinstetten gegründet.  In der Zwischenzeit haben sich weitere interessierte Kinder im neuen Schuljahr 2019  hinzugesellt und die Bläserklasse  hat sich auf 11 Kinder vergrößert.

Die Bläserklasse Leinstetten ist eine Kooperation zwischen Grundschule und dem Musikverein „Gut Klang“, der die Kinder mit den notwendigen Instrumenten ausstattet. 3 Klarinetten, 1 Querflöte, 1 Posaune, 1 Tenorhorn, 1 Saxophon, 2 Trompeten und 2 Flügelhörner sowie Blockflöten werden von den Kindern gespielt. Die Blockflötengruppe bildet den Kontakt im Vorfeld zu den anderen Blasinstrumenten.

Einmal in der Woche werden die jungen Musiker von den Instrumentallehrern Andras Bori und Laszlo Papesch unterrichtet. Jeden Mittwoch nach dem Schulunterricht hat Sandra Rebholz die Aufgabe übernommen, mit den jungen  Bläsern, gemeinsames Musizieren zu üben. Dabei ist es ihr Ziel, die Bläserklasse beim Jahreskonzert des Musikvereins, am Samstag, den 7. Dezember 2019, mit einigen Musikstücken vorzustellen.

Mit großer Freude und Begeisterung wird geübt und gespielt und auf das Konzert hingearbeitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.